abudhabi01

Kooperation mit Al-Jazira Club weiter vertieft


Die seit zwei Jahren bestehende Kooperation zwischen dem VfL Wolfsburg und Al-Jazira Club ist mit dem Trainingslager der U23 in Abu Dhabi weiter vertieft worden. Nachdem die Mannschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten 2016 in Wolfsburg ein Trainingslager abgehalten hatte, war dies nun der Gegenbesuch. Und der war äußerst gelungen, Al-Jazira war ein toller Gastgeber. Der U23 der Wölfe fehlte es an nichts, auch dank der hervorragenden Unterstützung von Mohammed Hamdi, Leiter Marketing des Club. Der VfL hat in Abu Dhabi auch abseits des Platzes eine ganze Menge erleben dürfen, das Team unternahm zum Beispiel eine gemeinsame Wüstensafari. Zudem war der VfL auch zu Gast beim Super-Cup-Finale des Landes, das die erste Mannschaft von Al-Jazira vor gut 11.000 Zuschauern allerdings mit 0:2 verlor. Auch einige Trainingseinheiten des Erstliga- Teams wurden vom grün-weißen Nachwuchs besucht, der darüber hinaus gegen die zweite Mannschaft des Club ein Freundschaftsspiel bestritt (7:0). Beide Vereine bauen darauf, dass die Kooperation weiter gelebt und es weitere gegenseitige Besuche geben wird.

Pablo Thiam beim Motorsportrennen

abudhabi02Pablo Thiam, der Leiter der U23, besuchte während des Trainingslagers in Abu Dhabi auf Einladung von Volkswagen auch ein Rennen der Tourenwagen-Rennserie TCR. Dort traf er neben Luca Engstler und Florian Thoma (beide Liqui Moly Team Engstler) auch den Wolfsburger Fahrer Kai Jordan (Team H&R Spezialfedern). Sie alle treten mit einem Golf GTI TCR in der Serie TCR Middle East an. In der TCR-Klasse, eine Klasse unterhalb der Deutschen Touren-Wagen-Meisterschaft angesiedelt, sind viele hoffnungsvolle Talente dabei – wie eben der erst 17- Jährige Engstler, der beim Saisonauftakt von TCR Middle East in Abu Dhabi sogar ein Rennen gewann sowie einen dritten Platz holte und momentan an der Spitze der Gesamtwertung der Serie steht. Das Renntalent führte Pablo Thiam in der Boxengasse in die Welt des Motorsports ein, erklärte ihm vieles und zeigte sich begeistert vom Interesse, das dieser an seinem Sport zeigte.

Empfang der DFL in Abu Dhabi

abudhabi_dflDie Deutsche Fußball-Liga (DFL) und Eintracht Frankfurt, schon seit vielen Jahren in den Vereinigten Arabischen Emiraten regelmäßig zu Gast, veranstalteten während des Trainingslagers einen Empfang in Abu Dhabi. Eingeladen war auch Pablo Thiam als Vertreter des VfL Wolfsburg. Hier konnte der 44- Jährige viele neue Kontakte knüpfen und sich mit ehemaligen Spielern wie Uwe Bein und Charly Körbel (beide Eintracht Frankfurt) sowie Lothar Matthäus, der als Vertreter der DFL anwesend war, austauschen. Es war ein sehr gelungenes Event, an dem auch Tobias Trittel (Leiter Administration VfL-Fußball.Akademie) sowie Frank Steinmann (Internationaler Vertrieb) teilnahmen. Hauptziel der Veranstaltung war es, die Bundesliga in den Vereinigten Arabischen Emiraten weiter zu präsentieren und zu etablieren.