Datenschutzerklärung

Im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung wer­den Sie über den Zweck und Umfang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten (fol­gend all­ge­mein als „Daten“ bezeich­net) inner­halb unse­rer Web­sei­te und der mit die­ser ver­bun­de­nen Sys­te­me (fol­gend all­ge­mein als „Online­an­ge­bot“ bezeich­net) auf­ge­klärt. Die Ver­wen­dung der Begriff­lich­kei­ten ori­en­tiert sich dabei, wenn nicht anders ange­ge­ben, an Art. 4 der der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO).

 

Betroffene Personen

Besu­cher unse­res Online­an­ge­bo­tes (fol­gend all­ge­mein als “Nut­zer” bezeich­net)

 

 

Verwendungszweck der Daten

  • inhalt­li­che und funk­tio­nel­le Bereit­stel­lung des Online­an­ge­bo­tes

  • Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Nut­zer (bspw. durch Beant­wor­tung ein­ge­sen­de­ter Kon­takt­an­fra­gen)

  • Abwehr von Gefah­ren

  • Reich­wei­ten­mes­sung und Mar­ke­ting­ak­ti­vi­tä­ten Mar­ke­ting

     

     

Arten der verarbeiteten Daten

  • Inhalts­da­ten (bspw. Text­ein­ga­ben, mul­ti­me­dia­le Daten)

  • Nut­zungs­da­ten (bspw. besuch­te Web­sei­ten, Zugriffs­zei­ten)

  • Meta-/Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Brow­ser-Infor­ma­tio­nen, IP-Adres­sen)

  • Kon­takt­da­ten (bspw. Name, Adres­se, E-Mail, Tele­fon­num­mer)

 

Rechtsgrundlagen

Gemäß Art. 13 DSGVO wer­den Ihnen die Rechts­grund­la­gen der Daten­ver­ar­bei­tung in der Daten­schutz­er­klä­rung genannt. Soll­te dies in einem Fall nicht zutref­fen, so erge­ben sich die Rechts­grund­la­gen gemäß Arti­kel 6 Abs. 1 sowie Arti­kel 7 DSGVO.

 

 

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Soll­ten wir ande­ren Per­so­nen oder Unter­neh­men (Auf­trags­ver­ar­bei­ter oder Drit­te) Zugriff auf die Daten ggf. zwecks kon­kre­ter Ver­ar­bei­tung in unse­rem Sin­ne gewäh­ren, so erfolgt dies auf­grund einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, einer gesetz­li­chen Erlaub­nis (bspw. zur Ver­trags­er­fül­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung oder auf­grund unse­ren berech­tig­tem Inter­es­se (bspw. Ein­satz von Agenturen/Webhostern).

Wur­den Drit­te mit der Ver­ar­bei­tung von Daten beauf­tragt, so geschieht dies gemäß Art. 28 DSGVO auf Grund­la­ge eines Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges.

 

 

Übermittlungen in Drittländer

Nur zum Zweck der Erfül­lung (vor)vertraglicher Pflich­ten, auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung, auf Grund­la­ge recht­li­cher Ver­pflich­tun­gen oder auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen erfolgt eine Ver­ar­bei­tung von Daten in einem Dritt­land (außer­halb Euro­päi­scher Uni­on und außer­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums). Die Ver­ar­bei­tung der Daten erfolgt dabei unter den in Arti­kel 44 ff. DSGVO vor­ge­ge­be­nen Vor­aus­set­zun­gen. Dies erfolgt u.a. auf Grund­la­ge beson­de­rer Garan­ti­en, wie sie bspw. bei der offi­zi­ell aner­kann­ten Festel­lung einer der EU ent­spre­chen­den Daten­schutz­ni­veaus (bspw. durch das „Pri­va­cy Shield“) oder durch offi­zi­ell aner­kann­te spe­zi­el­le ver­trag­li­che Ver­pflich­tun­gen (“Stan­dard­ver­trags­klau­seln”).

 

 

Rechte der Nutzer

Nut­zern wer­den gemäß Art. 15 DSGVO Rech­te über eine Bestä­ti­gung der Ver­ar­bei­tung von sie betref­fen­den Daten sowie auf deren Aus­kunft ein­ge­räumt.

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Ver­voll­stän­di­gung bzw. Berich­ti­gung der Sie betref­fen­den Daten zu ver­lan­gen.

Wei­ter­hin sichert Ihnen Art. 17 DSGVO das Recht zu, zu ver­lan­gen, dass Sie betref­fen­de Daten unver­züg­lich gelöscht bzw. alter­na­tiv (bspw. wenn gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten dem ent­ge­gen ste­hen) nach Art. 18 DSGVO in ihrer Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt wer­den.

Ihnen steht gemäß Art. 20 DSGVO zu Sie betref­fen­de Daten zu erhal­ten.

Final haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht Beschwer­de bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de ein­zu­rei­chen.

 

 

Widerruf und Widerspruch

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, erteil­te Ein­wil­li­gun­gen mit zukünf­ti­ger Wir­kung zu wider­ru­fen.

Wei­ter­hin kön­nen Sie der künf­ti­gen Ver­ar­bei­tung von Daten, die Sie betref­fen, gemäß Art. 21 DSGVO jeder­zeit wider­spre­chen. Der Wider­spruch kann ins­be­son­de­re gegen die Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Direkt­wer­bung erfol­gen.

 

 

Cookies

Unser Online­an­ge­bot benutzt Coo­kies. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die beim Besuch unse­rer Web­sei­te auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den. Coo­kies kön­nen Infor­ma­tio­nen über Sie und Ihre Inter­es­sen ent­hal­ten. Sie die­nen auch dazu, wäh­rend oder nach einem Besuch die Anga­ben des Nut­zers zu spei­chern. Außer­dem erge­ben Coo­kies kei­ner­lei Rück­schluss auf Ihre Iden­ti­tät. Beim Auf­ru­fen der Web­sei­te erschient ein Hin­weis, dass die Web­sei­te Coo­kies ver­wen­det und mit Ihrer Zustim­mung ein Coo­kie ange­legt wer­den darf. Soll­ten Sie kei­ne Coo­kies wün­schen, so deak­ti­vie­ren bzw. löschen Sie bit­te die Spei­che­rung von Coo­kies in den Ein­stel­lun­gen des Brow­sers. Sit­zungs-Coo­kies (Ses­si­on-Coo­kies) wer­den beim Ver­las­sen des Online­an­ge­bots durch das Schlie­ßen des Brow­sers gelöscht. Per­sis­ten­te Coo­kies haben eine varia­ble Lebens­dau­er, die sich über die Brow­ser­sit­zung hin­aus erstre­cken kann, so dass hier Log­in­sta­tus oder ande­re Infor­ma­tio­nen, die Ihnen die Nut­zung des Online­an­ge­bots opti­mie­ren, gespei­chert wer­den kön­nen. Dritt­an­bie­ter-Coo­kies sind Coo­kies, die von ande­ren Anbie­tern außer dem Ver­ant­wort­li­chen des Online­an­ge­bots gesetzt wer­den. Über die Ver­wen­dung der jewei­li­gen Coo­kies wird in der Daten­schutz­er­klä­rung auf­ge­klärt. Ein Aus­schluss von Coo­kies kann zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen füh­ren.

 

 

Löschung von Daten

Wenn nicht anders im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung ange­ge­ben, erfolgt eine Löschung der bei uns gespei­cher­ten Daten sobald die­se für die Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und einer Löschung kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen. Die­se Auf­be­wah­rungs­pflich­ten dif­fe­rie­ren je nach Art in der Regel zwi­schen 6 und 10 Jah­ren (vgl. § 257 Abs. 1 HGB und § 147 Abs. 1 AO).

 

 

Hosting

Um Ihnen das Online­an­ge­bot anbie­ten zu kön­nen, bedie­nen wir uns diver­ser Hos­ting-Dienst­leis­tun­gen (Infra­struk­tur, Rechen­ka­pa­zi­tät, Spei­cher­platz, Sicher­heit, War­tung). In die­sem Rah­men ver­ar­bei­ten sowohl wir als auch unser Hos­ting-Dienst­leis­ter auf Grund­la­ge unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einer siche­ren und pro­fes­sio­nel­len Bereit­stel­lung des Online­an­ge­bots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und Art. 28 DSGVO Inhalts­da­ten, Nut­zungs­da­ten, Meta-/Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten und Kon­takt­da­ten von Besu­chern die­ses Online­an­ge­bots.

 

 

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Unser Hos­ting Anbie­ter spei­chert im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten von jedem Nut­zer­zu­griff auf den Ser­ver, auf dem sich das Online­an­ge­bot befin­det (Ser­ver­log­files). Fol­gen­de Zugriffs­da­ten wer­den erho­ben: Name der abge­ru­fe­nen Web­sei­te, Datei, Datum, Uhr­zeit des Abrufs, über­tra­ge­ne Daten­men­ge, Mel­dun­gen über den erfolg­rei­chen Abruf, Brow­ser­typ, Betriebs­sys­tem des Nut­zers, Refer­rer URL, IP-Adres­se sowie der anfra­gen­de Pro­vi­der. Die Ser­ver-Log­files-Infor­ma­tio­nen die­nen der sta­bi­len Bereit­stel­lung des Online­an­ge­bots sowie der Gefah­ren­ab­wehr und -nach­weis, wer­den nur für eine bestimm­te Zeit gespei­chert und danach gelöscht. Ist zu Beweis­zwe­cken eine wei­te­re Auf­be­wah­rung der Daten erfor­der­lich, wer­den die­se bis zur end­gül­ti­gen Klä­rung des Vor­falls nicht gelöscht.

 

 

Kontaktaufnahme

Erfolgt eine Kon­takt­auf­nah­me (bspw. via E-Mail, Kon­takt­for­mu­lar, Tele­fon oder mit­tels sozia­ler Medi­en) wer­den zur Bear­bei­tung der Kon­takt­an­fra­ge Anga­ben des Nut­zers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ver­ar­bei­tet. Die Anga­ben der Infor­ma­tio­nen über den Nut­zer kön­nen in einem Custo­mer-Rela­ti­ons­hip-Manage­ment Sys­tem ("CRM Sys­tem") oder ver­gleich­ba­rer Ver­wal­tungs­soft­ware gespei­chert wer­den.

Daten der Anfra­gen wer­den gelöscht, sofern sie nicht mehr erfor­der­lich sind. Die Erfor­der­lich­keit wird in regel­mä­ßi­gen Abstän­den (in der Regel alle zwei Jah­re) über­prüft. Dar­über hin­aus kön­nen gesetz­li­che Archi­vie­rungs­pflich­ten gel­ten.

 

 

Google Analytics

Den Web­ana­ly­se­dienst set­zen wir als Unter­neh­men auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen ein. Das heißt, dass wir die­sen Dienst zur Ana­ly­se der Daten zwecks Opti­mie­rung unse­res Online­an­ge­bo­tes und des­sen Betrieb ver­wen­den. Dies geschieht im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Außer­dem ver­wen­det Goog­le Ana­ly­tics Coo­kies. Die­se gespei­cher­ten Daten wer­den nor­ma­ler­wei­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort auf­be­wahrt.

Goog­le hat eine Pri­va­cy-Shield-Abkom­men Zer­ti­fi­zie­rung und garan­tiert damit, dass sie das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein­hal­ten. (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Goog­le ver­wen­det die­se Infor­ma­tio­nen in unse­rem Auf­trag, um die Nut­zung des Online­an­ge­bo­tes zu bewer­ten. Wei­ter­hin wer­den die Infor­ma­tio­nen genutzt, um Reports über die Nut­zung die­ses Online­an­ge­bo­tes zu erstel­len und um wei­te­re damit zusam­men­hän­gen­de Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen. Pseud­ony­me Nut­zungs­pro­fi­le kön­nen aus den ver­ar­bei­te­ten Daten der Nut­zer erstellt wer­den.

Goog­le Ana­ly­tics wird nur mit akti­ver IP-Anony­mi­sie­rung ein­ge­setzt. Daher wird die IP-Adres­se inner­halb der Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum gekürzt. Nur in sel­te­nen Fäl­len wird die­se IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA wei­ter­ge­ge­ben und dort vor Ort gekürzt.

Die über­mit­tel­ten IP-Adres­sen wer­den nicht mit ande­ren Daten von Goog­le ver­bun­den. Die Spei­che­rung von Coo­kies kann auch ver­hin­dert wer­den. Dafür kann eine ent­spre­chen­de Brow­ser-Soft­ware instal­liert wer­den, die die Spei­che­rung der Nut­zer­da­ten ver­hin­dert. Dazu kann unter fol­gen­dem Link ein bestimm­tes Brow­ser-Plugin her­un­ter­ge­la­den und instal­liert wer­den:http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Als Alter­na­ti­ve zu dem Brow­ser-Plugin, muss für ein mobi­les End­ge­rät ein spe­zi­el­les Coo­kie instal­liert wer­den. Damit kann die Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch Goog­le Ana­ly­tics mit einer Betä­ti­gung des fol­gen­den Links (Goog­le-Ana­ly­tics Opt-Out-Coo­kie set­zen) ver­hin­dert wer­den. Mit Betä­ti­gung des Links wird ein Opt-Out-Coo­kie auf Ihrem Gerät abge­legt. Bit­te beach­ten Sie, dass der Link bei Löschung der Coo­kies auf Ihrem Gerät erneut betä­tigt wer­den muss.

Benö­ti­gen Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung durch Goog­le sowie den Ein­stel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten, dann kön­nen Sie sich auf fol­gen­den Sei­ten infor­mier­ten:
https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners  Hier erfah­ren Sie genau­er alles über die Daten­nut­zung durch Goog­le bei der Nut­zung von Web­sites oder App. Möch­ten Sie nähe­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung und Ver­wal­tung von Wer­be­zwe­cken erfah­ren, dann fol­gen Sie fol­gen­den zwei Links: http://www.google.com/policies/technologies/ads , http://www.google.de/settings/ads

 

 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Inner­halb unse­res Online­an­ge­bo­tes set­zen wir auf Grund­la­ge unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses (bspw. Inter­es­se an Opti­mie­rung des wirt­schaft­li­chen Betriebs des Online­an­ge­bots durch Ana­ly­se­tech­ni­ken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Ser­vice­an­ge­bo­te von Dritt­an­bie­tern ein, um damit unser Online­an­ge­bot bspw. durch die Ein­bin­dung von Schrif­ten oder Kar­ten zu berei­chern.

Resul­tie­rend hier­aus ist es für die Dar­stel­lung tech­nisch erfor­der­lich, dass der Dritt­an­bie­ter bspw. die IP-Adres­se des Nut­zers mit­tels der Stan­dard-Brow­ser-Kom­mu­ni­ka­ti­on wahr­neh­men kön­nen.

Obwohl in der Regel nicht durch uns beab­sich­tigt, kön­nen Dritt­an­bie­ter unsicht­ba­re Gra­fi­ken (Pixel-Tags) für sta­tis­ti­sche oder Mar­ke­ting­zwe­cke ausliefern.Dabei kön­nen Daten über das die Besu­cher des Online­an­ge­bots gene­riert wer­den (bspw. Name der abge­ru­fe­nen Web­sei­te, Datei, Datum, Uhr­zeit des Abrufs, über­tra­ge­ne Daten­men­ge, Mel­dun­gen über den erfolg­rei­chen Abruf, Brow­ser­typ, Betriebs­sys­tem des Nut­zers, Refer­rer URL, IP-Adres­se sowie der anfra­gen­de Pro­vi­der) und mit ande­ren uns nicht bekann­ten Quel­len bspw. über Coo­kies ver­bun­den wer­den.

 

 

Google Fonts

Im Online­an­ge­bot Schrift­ar­ten ("Fonts") des Anbie­ters Goog­le LLC, 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA genutzt.
Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out des Anbie­ters: https://adssettings.google.com/authenticated

 

 

Automattic

Die dem Online­an­ge­bot zugrun­de­lie­gen­de Soft­ware nutzt ggf. Diens­te (Smi­leys, Akis­met-Spam­schutz, Gra­va­tar-Icons) des Anbie­ters Aut O’Mattic A8C Ire­land Ltd.,
Busi­ness Cent­re, No.1 Lower Mayor Street, Inter­na­tio­nal Finan­ci­al Ser­vices Cent­re, Dub­lin 1, Ire­land

Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters: https://automattic.com/privacy/