• 15. November 2018

Fußball bewegt die Gesellschaft

Fußball bewegt die Gesellschaft

Fußball bewegt die Gesellschaft 1024 683 Pablo Thiam

Unter dem Titel "Fuß­ball bewegt die Gesell­schaft" fand Anfang Novem­ber ein reger Aus­tausch in der Volks­wa­gen Are­na statt. Vie­le hoch­ka­rä­ti­ge Exper­ten der Bran­che und aus den Berei­chen Wis­sen­schaft, Poli­tik, Ver­wal­tung und Wirt­schaft – dar­un­ter unter ande­rem auch DFB-Prä­si­dent Rein­hard Grin­del und Hil­trud Wer­ner, Vor­stands­mit­glied der Volks­wa­gen AG – nah­men an der Dia­log­ver­an­stal­tung des VfL Wolfs­burg in Part­ner­schaft mit Volks­wa­gen teil.

Wich­ti­ge Gedan­ken zur sozia­len Ver­ant­wor­tung von Ver­ei­nen, Ver­bän­den und Akteu­ren des Fuß­balls lie­fer­te eine Dis­kus­si­ons­run­de, an der Dun­ja Krei­ser (Sport­po­li­ti­sche Spre­che­rin der SPD-Frak­ti­on im Nie­der­säch­si­schen Land­tag), Lutz Pfan­nen­stiel (ehe­ma­li­ger Fuß­ball­tor­hü­ter), Albert Reck­na­gel (Vor­stand, terre des hom­mes), Mar­cel Reif (Fuß­ball­kom­men­ta­tor), Syl­via Schenk (Lei­te­rin der Arbeits­grup­pe Sport, Trans­pa­ren­cy Inter­na­tio­nal) und Pablo Thi­am teil­nah­men.

 Bil­der: Nina Stil­ler Pho­to­gra­phy