• 16. Februar 2018

Kooperation mit Al-Jazira Club weiter vertieft

Kooperation mit Al-Jazira Club weiter vertieft

Kooperation mit Al-Jazira Club weiter vertieft 960 700 Pablo Thiam

Die seit zwei Jah­ren bestehen­de Koope­ra­ti­on zwi­schen dem VfL Wolfs­burg und Al-Jazi­ra Club ist mit dem Trai­nings­la­ger der U23 in Abu Dha­bi wei­ter ver­tieft wor­den. Nach­dem die Mann­schaft aus den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten 2016 in Wolfs­burg ein Trai­nings­la­ger abge­hal­ten hat­te, war dies nun der Gegen­be­such. Und der war äußerst gelun­gen, Al-Jazi­ra war ein tol­ler Gast­ge­ber. Der U23 der Wöl­fe fehl­te es an nichts, auch dank der her­vor­ra­gen­den Unter­stüt­zung von Moham­med Ham­di, Lei­ter Mar­ke­ting des Club. Der VfL hat in Abu Dha­bi auch abseits des Plat­zes eine gan­ze Men­ge erle­ben dür­fen, das Team unter­nahm zum Bei­spiel eine gemein­sa­me Wüs­ten­sa­fa­ri. Zudem war der VfL auch zu Gast beim Super-Cup-Fina­le des Lan­des, das die ers­te Mann­schaft von Al-Jazi­ra vor gut 11.000 Zuschau­ern aller­dings mit 0:2 ver­lor. Auch eini­ge Trai­nings­ein­hei­ten des Erst­li­ga- Teams wur­den vom grün-wei­ßen Nach­wuchs besucht, der dar­über hin­aus gegen die zwei­te Mann­schaft des Club ein Freund­schafts­spiel bestritt (7:0). Bei­de Ver­ei­ne bau­en dar­auf, dass die Koope­ra­ti­on wei­ter gelebt und es wei­te­re gegen­sei­ti­ge Besu­che geben wird.

Pablo Thi­am beim Motor­sport­ren­nen

abudhabi02Pablo Thi­am, der Lei­ter der U23, besuch­te wäh­rend des Trai­nings­la­gers in Abu Dha­bi auf Ein­la­dung von Volks­wa­gen auch ein Ren­nen der Tou­ren­wa­gen-Renn­se­rie TCR. Dort traf er neben Luca Engst­ler und Flo­ri­an Tho­ma (bei­de Liqui Moly Team Engst­ler) auch den Wolfs­bur­ger Fah­rer Kai Jor­dan (Team H&R Spe­zi­al­fe­dern). Sie alle tre­ten mit einem Golf GTI TCR in der Serie TCR Midd­le East an. In der TCR-Klas­se, eine Klas­se unter­halb der Deut­schen Tou­ren-Wagen-Meis­ter­schaft ange­sie­delt, sind vie­le hoff­nungs­vol­le Talen­te dabei – wie eben der erst 17- Jäh­ri­ge Engst­ler, der beim Sai­son­auf­takt von TCR Midd­le East in Abu Dha­bi sogar ein Ren­nen gewann sowie einen drit­ten Platz hol­te und momen­tan an der Spit­ze der Gesamt­wer­tung der Serie steht. Das Renn­ta­lent führ­te Pablo Thi­am in der Boxen­gas­se in die Welt des Motor­sports ein, erklär­te ihm vie­les und zeig­te sich begeis­tert vom Inter­es­se, das die­ser an sei­nem Sport zeig­te.

Emp­fang der DFL in Abu Dha­bi

abudhabi_dflDie Deut­sche Fuß­ball-Liga (DFL) und Ein­tracht Frank­furt, schon seit vie­len Jah­ren in den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten regel­mä­ßig zu Gast, ver­an­stal­te­ten wäh­rend des Trai­nings­la­gers einen Emp­fang in Abu Dha­bi. Ein­ge­la­den war auch Pablo Thi­am als Ver­tre­ter des VfL Wolfs­burg. Hier konn­te der 44- Jäh­ri­ge vie­le neue Kon­tak­te knüp­fen und sich mit ehe­ma­li­gen Spie­lern wie Uwe Bein und Char­ly Kör­bel (bei­de Ein­tracht Frank­furt) sowie Lothar Mat­thä­us, der als Ver­tre­ter der DFL anwe­send war, aus­tau­schen. Es war ein sehr gelun­ge­nes Event, an dem auch Tobi­as Trit­tel (Lei­ter Admi­nis­tra­ti­on VfL-Fußball.Akademie) sowie Frank Stein­mann (Inter­na­tio­na­ler Ver­trieb) teil­nah­men. Haupt­ziel der Ver­an­stal­tung war es, die Bun­des­li­ga in den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten wei­ter zu prä­sen­tie­ren und zu eta­blie­ren.